Skip to main content

Smarte Beleuchtung und Lampen bei Ikea im Vergleich

Das schwedische Möbelhaus hat mit seiner smarten Beleuchtung ein System auf den Markt gebracht, das ohne die Hilfe eines Elektrikers in jedem Haushalt installiert werden kann. Die Kunden haben die Wahl zwischen kompletten Beleuchtungs-Sets oder einzelnem Zubehör, das an die Lampen angeschlossen wird. Das Sortiment beinhaltet kabellose LED-Lampen, die bis zu 85% Energie sparen und eine hohe Lebensdauer von bis zu 20 Jahren aufweisen. Aber auch LED-Lichtpaneele für die Decke oder LED-Türen für Schrankfronten erhellen die Zimmer und lassen sich per App oder mit einem Dimmer bequem steuern.

Welche smarten Beleuchtungen gibt es bei Ikea?

Die Entwickler setzen viel Wert darauf, die Beleuchtung in allen Bereichen der Wohnung individuell anzupassen. Dank der verschiedenen Steuergeräte wie Dimmer, Bewegungssensor, Fernbedienung oder auch der TRADFRI-App lassen sich die Lampen mit nur wenig Aufwand auf jede Situation einstellen. So kann die Lichtstimmung von der Hintergrundbeleuchtung für den Fernsehabend auf eine hellere Stufe für das gemeinsame Abendessen geändert werden oder die Farbe der LED-Leuchte wechselt per Knopfdruck von Rot auf Blau. Zusätzlich ist es möglich mit dem Timer die Lampen zu einer bestimmten Zeit automatisch anzuschalten und zum Beispiel das morgendliche Aufwachen zu unterstützen.

Was ist TRADFRI?

TRADFRI ist der Name der Software, mit der über die einzelnen Steuerungsgeräte die Lampen eingestellt werden. Dabei kommt es jeweils auf das Kontrollgerät an, welche Einstellungen für die Lampen gewählt werden können. Die App wird mit dem heimischen WLAN-Netz verbunden und regelt dort entweder per Smartphone, Fernbedienung oder anderen mobilen Geräten die Lichtfarbe und auch die Lichtstimmung. Besonders praktisch ist die Timer-Funktion, mit der die Lampen zu bestimmten Uhrzeiten automatisch an- oder ausgestellt werden können, um Energie zu sparen oder sich morgens wecken zu lassen. Bis zu zehn unterschiedliche Steuerungsgeräte können mit der TRADFRI-App verbunden werden, sodass jedes Familienmitglied eigene Einstellungen vornehmen kann.

Welche verschiedene smarte Lampen gibt es bei Ikea?

Das TRADFRI Set mit Bewegungsmelder ist ein Starter-Set und bietet eine LED-Lampe E27 sowie das Kontrollgerät.

TRADFRI Beleuchtungssets ansehen*

Das TRADFRI Dimmer-Set ist in drei verschiedenen Ausführungen mit unterschiedlichen LED-Lampen verfügbar. Diese sind wahlweise mit warmen Tageslicht in Gelb, mit Weißspektrum oder als Lampe mit Farb- und Weißspektrum erhältlich.

Die einzelnen TRADFRI LED-Lampen bieten verschiedene Varianten mit unterschiedlichen Fassungsgrößen und Lichtfarben an, die je nach Modell von 1000 lm bis 400 lm zur Auswahl stehen.

Die FLOALT LED-Lichtpaneele sind in drei verschiedenen Größen erhältlich und bieten mit einer Fläche von wahlweise 30 x 30 cm, 60 x 60 cm oder 30 x 90 cm und einer Fernbedienung viele Möglichkeiten, die Lichtstimmung individuell anzupassen. Die Paneele lassen sich sowohl an der Decke als auch an der Wand anbringen und eignen sich besonders gut für Zimmer ohne Fenster.

 

FLOALT LED-Lichtpaneele ansehen*

Die beliebten Regalsystem BESTA und SURTA lassen sich mit einem speziellen Regal-Element mit LED-Leuchttür erweitern, hinter denen sich störende Kabel verbergen lassen oder neuer Stauraum entsteht. Die Lichtfläche beträgt je nach Modell zwischen 60 x 38 cm bis hin zu 120 x 38 cm und lässt sich in jedes bestehende Regal eingliedern. Dank der beigefügten Fernbedienung lassen sich die LED-Türen von jedem Winkel des Zimmers aus einstellen.

Die JORMLIEN LED-Tür hat die Maße 40 x 80 cm und auch sie lässt sich über die Fernbedienung steuern. Hierfür müssen keine Kabel verlegt werden und die Leuchten können ohne Dimmer-Element in der Helligkeit verändert werden. Die Lichtfarbe bewegt sich zwischen 2200 Kelvin und 4000 Kelvin und bietet dadurch sowohl warmes Tageslicht, als auch ein Kalt- oder Warmweiß. Diese Tür wurde für die METOD Küchen entworfen und muss senkrecht montiert werden.

 

FLOALT LED-Lichtpaneele ansehen*

Fazit zur smarten Beleuchtung von Ikea

Der große Vorteil der Produkte liegt in der Tatsache, dass sie keinerlei Vorbereitung durch einen Elektriker benötigen und sich individuell auf jedes Zimmer in der Wohnung einstellen lassen. Die App zur Bedienung der Lichtelemente ist kostenlos und auf der Internetseite des Möbelhauses erhält der Kunde viele Tipps zur Einrichtung. Besonders die Möglichkeit verschiedene Farben nutzen zu können und einzelne Lichtprofile per App oder Fernbedienung speichern zu können, überzeugt auch Technik-Anfänger. Dank der kabellosen Installation sind die Systeme schnell einsatzbereit und bleiben weitestgehend unsichtbar, sodass der Wohnstil nicht negativ verändert oder beeinflusst wird.


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*