Skip to main content

Ikea Matratzen Vergleich

Ein guter Schlaf beginnt mit einer guten Matratze. Bei IKEA ist die Auswahl an Matratzen groß. Das Sortiment reicht von Schaummatzen über Latexmatratzen und Federkernmatratzen bis hin zu Boxspring. Neben der Größe gibt es auch noch unterschiedliche Härtegrade. Für jeden ist das Richtige dabei. Im folgenden Vergleich werden die unterschiedlichen Matratzenarten sowie empfehlenswerte Matratzen vorgestellt:

Welche Matratzen Arten gibt es bei Ikea?

IKEA führt ein breites Sortiment an Matratzen in unterschiedlichen Größen. Im Einzelnen sind das:

Schaummatratzen

Diese passen sich ideal den Körperkonturen an und sorgen für ein gleichmäßiges Verteilen des Gewichts. Sie eignen sich besonders für verstellbare Federholzrahmen, da sie sehr flexibel sind.

Latexmatratzen

Latex ist weich und passt sich deshalb bestens den Körperkonturen an. Diese Matratzen bieten den optimalen Liegekomfort, weil das Körpergewicht gleichmäßig verteilt wird. Das stützt den Körper und mindert den Auflagendruck.

Federnkernmatratzen

Diese Matratzen sorgen für eine Entlastung an den richtigen Körperstellen. Durch die offene Federkonstruktion dient der guten Belüftung und bietet so ein angenehmes Schlafklima. Das Gewicht des Körpers wird gleichmäßig verteilt und entlastet die wichtigen Stellen.

Boxspring

Die Besonderheit bei diesen Betten ist der gepolsterte Unterbau. Hier ist bereits der Federkern integriert. Punktelastisch wird der Körper durch die Federkernmatratze gestützt. Der Unterbau verteilt den Auflagendruck flächenelastisch.

Die bekanntesten Ikea Matratzen im Vergleich

Die fünf bekanntesten Produkte sind: Hövag, Morgedal, Jömna, Malvik, und Vyssa.

Hövag Matratze

Diese Taschenfederkernmatratze reagiert punktgenau und sorgt so für eine optimale Druckverteilung. Sie passt sich perfekt der Körperform an. Sie braucht nicht gewendet zu werden sondern ist für den Einsatz auf nur einer Seite bestimmt. Sie ist gerollt und kann so besser transportiert werden. Sie gibt es in der Farbe dunkelgrau in der Stärke fest und mittelfest und in den gängigsten Größen.


Morgedal Matratze

Diese Matratze gibt es als Schaummatratze und als Latexmatratze. Bei der Schaummatratze sorgt ein extrastarkes Komfortmaterial für ein perfektes Liegefühl. Der Bezug ist abnehmbar und kann in der Waschmaschine gewaschen werden. Sie ist in den gängigen Größen zu bekommen.

Die Latexmatratze von Morgedal besitzt eine besonders starke Schicht aus Komfortmaterial, was für ein sehr angenehmes Liegegefühl sorgt. Sie ist in fünf verschiedenen Größen zu haben.


Jömna Matratze

Diese mittelfeste Matratze in hellgrau gibt es nur in der Größe 90×200 cm. Um die Haltbarkeit zu verlängern, sollte sie öfters gewendet werden. Sie ist gerollt und kann daher leicht transportiert werden. Der Bezug ist nicht waschbar.


Malvik Matratze

Diese elastische weiße Schaummatratze wird in mehreren Größen ausgeliefert. Sie gibt es in den Stärken fest und mittelfest. Der Bezug ist abnehmbar und kann in der Waschmaschine auf 60 Grad Celsius gewaschen werden. Die Auslieferung erfolgt gerollt, sodass ein Transport leicht zu bewältigen ist.


Vyssa Matratze

Diese Matratze gibt es für Babybetten, Juniorbetten und Betten mit ausgezogenen Bettgestell. Die Taschenfedern stützen den heranwachsenden Körper und bieten Stabilität. Die Vyssa Vinka hat Bonellfedern, die nicht nur für Bequemlichkeit sorgen, sondern auch eine gute Luftzirkulation bieten.

Welche Vorteile gibt es bei einer Bestellung von einer Ikea Matratze?

Eine richtige Matzratze findet man nicht in kurzer Zeit. Das weiß auch IKEA, denn der Körper muss sich erst an die neue Matratze gewöhnen. Das dauert bis zu sechs Wochen. Aus diesem Grund bietet IKEA einen einmaligen Service. Der Kunde kann die Matratzen mitnehmen und in aller Ruhe testen. Fühlt er sich nicht wohl, kann er diese zurückbringen. Ein weiteres Novum ist das Rückgaberecht bei IKEA. Innerhalb von 365 Tagen ab dem Tag des Kaufs kann der Kunde jede Ware zurückbringen. Wichtig ist, dass der Originalbeleg noch vorhanden ist. Auf Wunsch kann die Ware auch kostenpflichtig beim Kunden abgeholt werden.

Fazit zu Matratzen von IKEA

IKEA bietet für jeden Anspruch die richtige Matratze. Natürlich gilt auch hier das Rückgaberecht. Der Kunde hat zunächst die Möglichkeit, die Matratze bei sich zuhause in aller Ruhe auszuprobieren. Gefällt sie nicht, kann er sie auch zurückgeben. Er Kauf einer solchen bei IKEA ist völlig risikolos. In aller Ruhe können die Kunden online nach der richtigen Matratze Ausschau halten und sich informieren. Wer sie nicht selbst abholen kann, den beliefert IKEA kostenpflichtig. IKEA legt Wert auf Kundenzufriedenheit, den bekommen sie hier.

Neben Matratze bietet Ikea natürlich noch viele weitere Einrichtungsgegenstände an. Hier ein paar Beispiele:


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*