Skip to main content

Steintapete

Steintapeten sind ein echter Hingucker. Diese Optik entsteht durch einen aufwendigen Fotodruck, die beim Betrachter den Eindruck hinterlässt, dass es sich tatsächlich um eine Steinwand handelt. In Neubauten macht es sich sicherlich gut, echte Steine als Verkleidung zu nehmen. In bestehenden Räumen lässt sich das aber kaum realisieren. Steintapeten machen da schon Sinn. Das Gute daran ist, dass Steintapeten täuschend echt aussehen und von weitem betrachtet, sieht die Wand aus, als bestünde sie tatsächlich aus echtem Stein. Sie gibt es in den unterschiedlichsten Farben und Ausführungen, wobei natürlich grau und weiß an erster Stelle stehen. Das sind Farben, die eine gemütliche Eleganz ausstrahlen. Je nach Einsatzort werden Erinnerungen an den letzten Urlaub wieder wach. Besonders elegant wirken aber auch dunkle Farben wie dunkelgrau oder schwarz.

Steintapete in 3D-Optik: Sieht das realistisch aus?

Beeindruckend sind Steintapeten in 3D-Optik, denn die verstärken den Eindruck noch, dass es sich um echte Steine handelt. Durch diesen 3D-Effekt wirkt die Wand plastischer und realistischer. Außerdem ergeben sich bei Licht- und Sonneneinstrahlung beeindruckende Lichteffekte, die einen Raum lebendiger erscheinen lässt. Sicherlich hängt es auch von der Qualität der Steintapete ab. Hier entscheidet der Preis über die qualitativen Unterschiede. Teure Tapeten werden in einem aufwendigen Druckverfahren hergestellt. Die Unterschiede merkt man sofort, denn die Auflösung ist höher, was einen noch realistischeren Eindruck hinterlässt.

Vorteile und Nachteile von Steintapeten

Die Vorteile

Die Vorteile von Steintapeten überwiegen sehr deutlich. Das Material lässt sich sehr gut verarbeiten und es werden keine schädlichen Substanzen freigesetzt. Das Material ist flexibel und kann für alle Strukturen verwendet werden. Ebenso lässt es sich auch sehr gut auf gebogenen Flächen anbringen. Außerdem ist eine Steintapete feuerbeständig, sodass auch Kamine damit dekoriert werden können. Gegenüber herkömmlichen Tapeten sind diese länger haltbar und verschleißen nicht so schnell, wie herkömmliche Tapeten. Ein weiterer Vorteil ist, dass auch Badezimmer damit tapeziert werden können.

Die Nachteile

Der einzige Nachteil dieser Tapete ist der Preis, der im Gegensatz zu normalen Tapeten deutlich höher liegt.

Wie muss man eine Steintapete tapezieren?

Meistens handelt es sich bei den Steintapeten um Vliestapeten, die sehr einfach tapeziert werden können. Sie müssen nicht eingekleistert werden und es bedarf auch keiner Einweichzeit. Der Kleister wird bei Vliestapeten direkt auf die Wand aufgetragen. Das einzige, was zu beachten ist, dass die Steintapete auch zum Wohnstil passt. Wer ein wenig handwerkliches Geschick hat, der wird mit dem tapezieren keine Probleme haben, sofern die Vorarbeiten erledigt sind. Die Wand muss eben und von Verschmutzungen befreit sein. Dann gibt es auch keine Schwierigkeiten mit der Haftung der Vliestapete.

In welchen Räumen eignet sich Steintapete?

Prinzipiell können Steintapeten in jedem Raum angebracht werden. Sogar in Küchen und Bädern können sie eine beeindruckende Wirkung auf den Betrachter haben. In Bädern oder Küchen sollte darauf geachtet werden, dass die Steintapete eine hohe Luftfeuchtigkeit verträgt. Hier eignen sich besonders helle Steintapeten. Für Küche können moderne Backsteinwände alle Blicke auf sich ziehen. Für das Wohnzimmer ist die Mischung zwischen Steintapete und einer herkömmlichen Tapete sicherlich ein besonderer Blickfang. Für das Schlafzimmer sollte eine dezente Steintapete gewählt werden.

Das Spektrum im Fachhandel lässt keine Wünsche offen. Besonders realistisch sind die 3D-Tapeten. Diese werden jeden Betrachter verblüffen, denn es gibt auf den ersten Blick keinen Unterschied zu echtem Stein. Zu welcher Tapete man letztendlich greift, hängt vom Geschmack und zum Teil auch vom Einrichtungsstil ab.

Mit was lässt sich Steintapete kombinieren?

Idealerweise kombiniert man eine Steintapete mit unifarbenen Tapeten oder Wänden. Es ist sinnvoll, nur eine Wand mit einer Steintapete zu tapezieren. Es besteht ansonsten die Gefahr, dass einen die Tapete erschlägt. Die Kombination mit einer unifarbenen Tapete kennt aber keine Grenze und ist der Fantasie und dem Geschmack des Nutzers überlassen. Es kommt aber auch auf den Stil der Tapete an. Wer den Charme alter Industriegebäude nachahmen will, der sollte eine Tapete mit Ziegelstein-Optik nehmen. Wer es ruhiger haben will, der sollte sich für eine Tapete mit Putz-Optik entscheiden. Für ein mediterranes Flair sorgen Sandstein oder Naturstein. Das schafft eine Gemütlichkeit, die einen an den letzten Urlaub erinnert. Warum soll man sich dieses Gefühl nicht für immer in seine Wände holen?

Wer hat die beste Auswahl an Steintapeten?

Hornbach hat eine verhältnismäßige große Auswahl an Steintapeten. Zur Auswahl stehen dabei Papiertapeten und Vliestapeten in unterschiedlichen Preisklassen. Alle Tapeten können auch online bestellt werden. Neben einer großen Auswahl an Steintapeten gibt es bei Hornbach auch ein großes Sortiment an Fototapeten oder herkömmlichen Tapeten.

Nicht ganz so groß ist die Auswahl an Steintapeten bei Roller. Dafür gibt es sie hier zu einem günstigen Preis. Natürlich führt der Online-Shop auch andere herkömmliche Tapeten.

Die meiste Auswahl an Steintapeten in unterschiedlicher Beschaffenheit und zu unterschiedlichen Preisen hat der Online-Händler Amazon. Für Prime Kunden ist die Lieferung bei den ausgewählten Artikeln nicht nur kostenlos, sondern sie erhalten die Ware in der Regel auch am nächsten Tag.

Poco hat die geringste Auswahl an Steintapeten. Dafür sind sie jedoch im Preis sehr günstig. Auch bei Poco gibt es die einfach zu verarbeitende Vliestapete.


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*