Skip to main content

Unterschiede von Tafelfarbe und Tafelfolie

Mit Tafelfarbe verleiht man jedem Raum einen neuen Glanz und schafft neue Akzente. Sie dient nicht nur zur Neugestaltung von Wänden, sondern Sie kann durchaus auch ein Möbelstück verschönern. Tafelfarbe oder Tafelfolie gibt es in unterschiedlichen Farben. Sie ist leicht zu verarbeiten und kann ebenso leicht wieder entfernt werden. Was alles mit Tafelfarbe oder Tafelfolie angestellt werden kann, gibt es im Folgenden zu lesen.

Welche Möglichkeiten bieten sich durch eine Wand mit Tafelfarbe oder Tafelfolie?

Praktisch gibt es keinen Raum, der nicht mit Tafelfarbe oder Tafelfolie verschönert werden kann. Besonders ideal ist der Einsatz in Küchen oder Kinderzimmern. Die Kinder dürften sich freuen, wenn sie an einer Wand sich nach Herzenslust austoben können und malen dürfen, was das Zeug hält. Wer seinen Arbeitsplatz zuhause hat, für den ist es auch ideal, wenn über dem Schreibtisch eine solche Tafelfolie oder Wandfolie vorhanden ist. Schnell können Notizen aufgeschrieben werden, die man immer im Blick hat. Ebenso können abgenutzte Möbel, wie zum Beispiel die Oberfläche eines Schreibtischs, mit einer solchen Farbe oder Folie verschönert werden. Der Fantasie sind praktisch keine Grenzen gesetzt.

Vorteile & Nachteile von Tafelfarbe

Die Vorteile von Tafelfarbe

Die Tafelfarbe wird mit dem Pinsel oder einer Rolle aufgetragen. Sie eignet sich für alle glatten Oberflächen und haftet auch auf einer Tapete. Der Untergrund sollte von Staub und Schmutz befreit werden. Es gibt praktisch keinen Ort, wo sie nicht verwendet werden kann. Ein weiterer Vorteil ist, dass sie in vielen unterschiedlichen Farben zu haben ist, sodass die Wand nicht aussieht, wie in einem Klassenzimmer. Trotzdem muss auf den Einsatz von Kreide oder Kreidemarkern nicht verzichtet werden.

Die Nachteile von Tafelfarbe

Das Streichen ist natürlich zeitaufwendiger, als das Bekleben mit Tafelfolie. Allerdings gibt es einen gravierenden Nachteil. Tafelfarbe ist nicht wasserlöslich. Aus Textilien, wie zum Beispiel der Kleidung oder dem Teppich kann sie nicht mehr entfernt werden. Schnell kann so der Teppich ruiniert werden.

Vorteile & Nachteile von Tafelfolie

Die Vorteile von Tafelfolie

Die Tafelfolie ist selbstklebend und magnetfähig. Schnell lassen sich so Nachrichten hinterlassen oder kleine Magnete anbringen. Sie ist preiswert und lässt sich überall auf glatten Flächen anbringen. Außerdem ist es nicht schwer, die Tafelfolie zu befestigen. Das gelingt auch auf großen Flächen. Die Gefahr, Kleidung oder Teppiche beim Anbringen zu verschmutzen, besteht bei Folie nicht. Schnell lässt sie sich auch wieder entfernen, ohne Rückstände zu hinterlassen.

Die Nachteile von Tafelfolie

Sie lässt sich in der Regel kaum noch anpassen. Problematisch kann es werden, wenn der Untergrund aus Rauhfasertapete besteht. Die Tafelfolie passt sich der Tapete an. Das kann zu Unebenheiten führen, was bei einem glatten Untergrund nicht der Fall ist.

Tafelfarbe selber machen

Wer sich gerne Herausforderungen stellt, der kann die Tafelfarbe auch selber machen. Im nächsten Baumarkt gibt es alle Utensilien, die dazu gebraucht werden. Das sind

  • Acryllack
  • Zement
  • Rührstab
  • Eimer oder Schüssel.

Zunächst gibt man den Acryllack in eine Schüssel. Jetzt kommen zwei bis drei Esslöffel Zement hinzu. Das Ganze wird nun verrührt, bis es breiig wird. Wird die Mischung zu fest, muss sie mit etwas Wasser verdünnt werden. Grundsätzlich sollte man bei der Verarbeitung von Tafelfarbe Handschuhe tragen. Gerät etwas auf die Hände, sind die Rückstände nicht so schnell zu entfernen.

Wie trägt man Tafelfarbe richtig auf?

Die Tafelfarbe wird mit einer Rolle oder einem Pinsel kreuzweise aufgetragen. Danach muss das Ganze rund vier Stunden trocknen. Jetzt folgt der zweite Anstrich, der ebenfalls kreuzweise aufgetragen wird. Unter Umständen kann ein dritter Anstrich nötig werden, wenn die Farbe besonders dunkel oder hell ist. Nach etwa 48 Stunden ist die Tafelfarbe fertig und kann eingesetzt werden. Der Kreativität sind keinerlei Grenzen gesetzt. Selbst Blumentöpfe können auf diese Weise verschönert werden. Wem das alles zu mühsam ist, der sollte sich für Tafelfolie entscheiden.


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*